Liebschützberger Höhenzug

Vorschaubild

Das Gelände auf dem Höhenzug ist außerdem ein durch das Luftverkehrsamt Sachsen zugelassenes Fluggelände für Gleitschirme, Hängegleiter und Ultraleichtflugzeuge.

360° Rundblick
(Nur mit DSL zu empfehlen)

 

Der Liebschützer Höhenzug hat für die Bevölkerung der Gemeinde Liebschützberg eine besondere Bedeutung.


Es ist nicht nur die Geschichte des am Höhenzug verlaufenden historischen Weges (alte Salzstraße), sondern auch die Einzigartigkeit der Erhebung von 198 Metern Höhe (über Null) mit der denkmalgeschützten Bockwindmühle.

 

Hier treffen sich  u.a. Drachenflieger, Flugzeugmodellbauer, aber auch Amateur- und CB-Funker.

Das Gelände auf dem Höhenzug ist außerdem ein durch das Luftverkehrsamt Sachsen zugelassenes Fluggelände für Gleitschirme, Hängegleiter und Ultraleichtflugzeuge.

Die Bockwindmühle wurde 2014 denkmalgerecht saniert und restauriert.

Die Bockwindmühle wurde 2014 denkmalgerecht saniert und restauriert