Grußwort

 

 

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Gemeinde Liebschützberg.

 

Ich freue mich, dass Sie sich auf diesem Wege für unsere Gemeinde interessieren und begrüße Sie ganz herzlich.

Unsere Gemeinde besteht aus 17 Ortsteilen und hat mit dem Liebschützberg und der darauf stehenden Bockwindmühle ein weit sichtbares Wahrzeichen. Ich freue mich, wenn Menschen von Nah und Fern diesen Ort zur Entspannung nutzen und den schönen Weitblick genießen.

 

Diese Internetseite soll es Ihnen auf kurzem Wege ermöglichen, sich über die Gemeinde zu informieren und das Serviceangebot der Verwaltung für die Bürger verbessern.

Für neue Ideen und Anregungen sind wir jederzeit offen und freuen uns auf einen persönlichen Kontakt.

 

Ihr Bürgermeister

 

David Schmidt

 

 

 

 

 

Gemeinde Liebschützberg – Landkreis Nordsachen

 

360° Rundblick - Höhenzug Liebschützberg

 

Der Liebschützer Höhenzug hat für die Bevölkerung der Gemeinde Liebschützberg eine besondere Bedeutung. Es ist nicht nur die Geschichte des am Höhenzug verlaufenden historischen Weges (alte Salzstraße), sondern auch die Einzigartigkeit der Erhebung von

198 Metern Höhe (über Null) mit der denkmalgeschützten Bockwindmühle.

Vorbei an einer Bockwindmühle auf dem Höhenzug führt der Ökumenische Pilgerweg – auch als Via Regia bekannt.

Die Bockwindmühle wurde 2014 denkmalgerecht saniert und restauriert.

Das Gelände auf dem Höhenzug ist außerdem ein durch das Luftverkehrsamt Sachsen zugelassenes Fluggelände für Gleitschirme, Hängegleiter und Ultraleichtflugzeuge.

Hier treffen sich u.a. Drachenflieger, Flugzeugmodellbauer, aber auch Amateur- und CB-Funker.

 

 

Neues  Logo für die Gemeinde

 

Für die Gemeinde Liebschützberg wurde ein neues Logo entworfen.

Dieses ist markenrechtlich geschützt und kann ab 2017 von der Gemeindeverwaltung öffentlich verwendet werden.

Die Grafik wurde von Herrn Klaus Liebig entworfen, welcher die Silhouette der Originalmühle zum Vorbild nahm. Die grüne Bogenform symbolisiert im oberen Bereich die Bergkuppe, zugleich Basis für die Bockwindmühle. Der untere Auslauf des Bogens steht für die flache Landschaft. Die Bogenform ist zugleich ein einladenses und zusammenführendes Element für die

17 Ortsteile der Gemeinde.

Die Grafik der Bockwindmühle basiert auf den Proportionen des Originals, vereinfacht aber bewusst deren Details in einer für das Logo verträglichen und auch in der Verkleinerung noch lesbaren Form. Die hier verwendete 4-Farbigkeit der Windmühlenflügel soll zur positiven, fröhlichen Anmutung des Logo-Erscheinungsbildes beitragen. Gleichzeitig steht die Farbigkeit auch für Vielseitigkeit der im Gemeindegebiet zusammengeschlossenen Orte und deren Einwohner.